Donnerstag, 3. Januar 2019

DEW-DROP HONIGWEINE - HIER KOMMEN NUR BESTE FRÜCHTE, BESTER HONIG UND WASSER ZUM EINSATZ

(ANZEIGE)

Trinkt Ihr gern MET? Ich liebe Honigweine wirklich sehr und trinke besonders in den Wintermonaten, diese Art von Getränk sehr oft. Was ich daran so mag, ist der besondere Geschmack und die verschiedenen Sorten, die es gibt. Dabei haben es mir, die Honigweine von DEW-DROP angetan. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und die Idee dahinter war, das man auch der breiten Masse Met/Honigwein schmackhaft machen wollte. Alles wird in mühevoller Handarbeit ausgeführt, was die Bezeichnung "craft mead" absolut rechtfertigt. Die Produkte von DEW-DROP, kann man auf vielen Streetfoodfestivals probieren und natürlich auch käuflich erwerben. 



Bildquelle:www.dew-drop.de


Die DEW-DROP Honigweine, werden nur aus besten Früchten, Honig und Wasser hergestellt. Man verzichtet dabei komplett auf Saftkonzentrate oder künstliche Aromen, die hier einfach nichts zu suchen haben. Bei DEW -DROP, hat man sich auf verschiedene Sorten spezialisiert, die man im Online-Shop in großer Auswahl bestellen kann. 


Es gibt insgesamt 4 Sorten:

Bildquelle:www.dew-drop.de

DEW-DROP BLACK CURRANT
DEW-DROP CHERRY
DEW-DROP CLASSIC
DEW-DROP RED CURRANT

Besonders der Einsatz des Honigs beeinflusst den Geschmack und die Farbe des jeweiligen Mets. Bei der Herstellung kommen nur beste Zutaten zum Einsatz, die das Produkt so einzigartig machen. Weiterhin wird bei der Sorte DEW-DROP classic, der Apfelsaft von einem regionalen Bauernhof bezogen, was ich total klasse finde, da hier auch die Bauern in Deutschland unterstützt werden. Bei DEW-DROP red currant, black currant und cherry werden ganze Früchte verwendet, die den jeweiligen Sorten, das gewisse Etwas verleihen. Ebenso werden für red & black currant Blütenhonig verwendet, während bei classic und cherry Wald- und Blütenhonig verwendet wird.


Bildquelle:www.dew-drop.de


Mit dem DEW-DROP classic, hat der Gründer von DEW DROP beim MAZER CUP (Größter Wettbewerb internationaler Methersteller) eine Goldmedaille geholt. Wer mehr darüber erfahren möchte, der sollte hier mal vorbeischauen. Schaut auch unbedingt auf den Youtube-Kanal von DEW-DROP vorbei. Dort findet Ihr viele Dewtorials, die sich um das Thema Honigwein befassen.

MEINE TESTPRODUKTE:




Bereits die satte und intensive Farbe, dieser Sorte, hat mich optisch sehr begeistert. Auch das Design der Flasche, sprach mich sofort an und machte Lust, diese Sorte zu probieren. Ich bin eigentlich nicht der Liebhaber von Produkten mit schwarzer Johannisbeere, doch ich war trotzdem neugierig, ob mir diese Sorte schmecken würde. Was soll ich sagen, es war verdammt lecker und ich werde von nun an ein echter BLACK CURRANT-Fan werden, jedenfalls von den Produkten von DEW-DROP.




Der Geschmack ist nicht so süß, wie man es vielleicht erwarteten würde. Das finde ich persönlich, für meinen Geschmack sehr gut, da ich eher, weniger süß bevorzuge.

Hier ein Rezeptvorschlag:

250 mL Dew-Drop black currant
250 mL spritziges Mineralwasser
2 Scheiben Zitrone
1-2 Zweige frischer Rosmarin


Ich habe mich allerdings für eine andere Variante entschieden, die mir sehr gut geschmeckt hat. Ich habe den Honigwein mit Sekt gemischt, was ich jedem empfehlen kann.








Preis: 0,7l / 12,00 Euro


Kirsche geht bei mir eigentlich immer und das in jeder Art und Weise. Deshalb habe ich mich auch sehr auf die Sorte Cherry gefreut. Auch hier ist die Farbe sehr intensiv und lädt zum probieren ein. Hier wurden zwei Honigsorten wie Wald- und Blütenhonig zur Herstellung verwendet, die dieser Sorte den perfekten Geschmack verleihen.



Hier ein tolles Rezept:

250 mL Dew-Drop cherry
250 mL spritziges Mineralwasser
2-3 Stücke Honigmelone
2 Minzblätter


Ich habe mich auch hier für eine andere Alternative entschieden. Dazu habe ich einfach etwas DEW-DROP cherry mit Mineralwasser und Eis in einem Glas serviert. Super erfrischend und lecker.




Preis: 0,7l / 12,00 Euro

Für die kalten Monate kann man die Weine auch als "Hot Drop" genießen. 

Hier ein Video, was Ihr Euch unbedingt anschauen solltet.


MEIN FAZIT:

Die Met Spezialitäten von DEW-DROP, sollte jeder einmal probiert haben. Hier schmeckt jede Sorte sehr intensiv und absolut lecker. Man kann die Sorten sowohl kalt, als auch heiß genießen, was ich optimal finde.




(WERBUNG) Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Der Text spiegelt meine ehrliche Meinung und persönliche Erfahrung wieder. Diese hat keine Allgemeingültigkeit. Hierfür erfolgte keine Vergütung. Das Copyright der Logos und Screenshots liegt bei www.dew-drop.de


Mit Absenden des Kommentares erklärst du Dich damit einverstanden, dass deine  Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Die Daten werde natürlich vertraulich behandelt.

Kommentare:

  1. Das klingt ja richtig lecker!
    Habe noch nie zuvor davon gehört, aber werde es auf jeden fall
    bei Gelegenheit mal probieren.
    Super toller Artikel!

    Liebe Grüße Sanja von https://made-by-sanja.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sanja,

    muss man unbedingt probiert haben, da es wirklich sehr lecker schmeckt.

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen