Sonntag, 10. Februar 2013

Kunst, die Menschen berührt


Ganz unverhofft durften wir uns vor kurzem über Familienzuwachs freuen.

Unser neues Familienmitglied ist ein richtiges Kunstwerk und wurde in einem Atelier in der Peterstraße 18 in Bad Zwischenhahn von kreativen Köpfen ersonnen und liebevoll gestaltet.

Das kreative Team des Ateliers der Künstlerin Silke Bolts beschäftigt 3 Künstler, 1 Auszubildende und 2 Langzeitpraktikanten verschiedener Kunst- und Gestaltungsfachschulen. 

Alle hergestellten Kunstwerke, egal ob groß oder klein werden in aufwendiger Handarbeit ganz individuell nach den Wünschen der Kunden bemalt. Dabei sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Gleich ob es sich um Landschaften, Logo´s oder Fotografien handelt. Hier wird jeder Wunsch beherzigt und praktisch umgesetzt. Jede einzelne Arbeit, egal ob Einzelstück oder Großauftrag wird hier auf einzigartige Weise realisiert. Das heißt jedes Stück ist ein Unikat.

Besonders spannend finde ich hierbei, dass diese tollen auftragsarbeiten auch in Originalgröße umgesetzt werden können. Wenn ich bedenke wie groß eine Kuh ist, finde ich das sehr beeindruckend. Einen tollen Eindruck der gestalterischen Möglichkeiten erhält man bereits beim Betrachten des Flyers der Kleinen Werkstatt.

Ich habe Euch gleich Fotos davon gemacht:






Wer nun glaubt, dass das Repertoire nur 2 Artikel umfasst, irrt sich allerdings.
Aus dem Bereich der Tiermotive gibt es Esel, Hund, Katze, Hahn, Elefant, Schwein, Pinguin und darüber hinaus noch viele mehr zu entdecken.

Praktisch finde ich, dass in der Kleinen Werkstatt neben den Auftragsarbeiten auch ein nützlicher Reparaturservice geboten wird. Weiterhin sind neben den tollen Tierskulpturen auch Bilder erhältlich. Und wer selbst kreativ tätig werden möchte kann in der hauseigenen Malschule seinen eigenen Stil entdecken und unter fachkundiger Leitung verfeinern. Das nenne ich Kunst zum erleben.

Wem der Weg nach Bad Zwischenhahn zu weit ist, kann sich ganz zeitgemäß online über das Atelier und seine außergewöhnlichen Kunstwerke informieren.

Möglich wird das Besuchen und Bestaunen unter folgenden Links gemacht:

www.kleine-werkstatt.de
www.kunstmacher.net
www.gfk-skulpturen.de
www.sparschwein-himmel.de


Es gibt in Leben viele Anlässe die sich mit einem einzigartigen Geschenk gekonnt unterstreichen lassen. Einige Beispiele dafür sind besondere Ereignisse wie Hochzeit, Taufe, Jubiläum oder die Geburt eines Kindes. Und das sind nur einige von vielen. 
Ich finde zum Beispiel die Idee eine Skulptur mit eigens ausgewählten und von begabten Künstlern aufgebrachtem Motiv sehr schön. 

Und manchmal sind es ja auch die Geschenke die es schaffen in ganz alltägliche Momente einen Hauch von etwas ganz besonderem zu bringen.

Unser neues Familienmitglied lebt nun bereits einige Tage bei uns und hat sich seinen Platz ausgesucht. Da wir alle diese kleine Schweinchen so entzückend finden musste es natürlich auch einen Namen bekommen. Wir haben lange überlegt.

Natürlich habe ich euch auch einige Fotos davon gemacht:






Unser Engelchen hat aufgrund der besonderen ihr eigenen Grazie, die nur ein Mädchen haben kann den Namen Luisa bekommen.

Luisa hat total trendige goldene Flügel und auch ihre Füßchen, sowie ihre Nasenspitze sind goldfarben. 

Meine liebe Mimmie ist natürlich aufgrund von so viel Gold ein wenig neidisch und musste erst mal mit einigen Leckerchen besänftigt werden. Nachdem Sie bemerkte, dass ihr diese von Luisa nicht streitig gemacht wurden war die Welt zum Glück für alle Beteiligten ganz schnell wieder in Ordnung.

Luisa wurde im Atelier von Silke Bölts mit ganz außergewöhnlichen Farben Leben eingehaucht. Mir gefällt das Design richtig gut. Man kann jeden einzelnen gemachten Pinselstrich sehen.

Auf der Unterseite am Bäuchlein findet sich eine praktische Öffnung, mit der man den Inhalt des Sparschweinchens ganz unkompliziert herausnehmen kann, ohne das tolle Schweinchen kaputt machen zu müssen.



Beim Betrachten des Schweinchens habe ich schnell gesehen, dass unsere kleine Luisa allerliebst mit einer Menge süßer Details versehen wurde. Angefangen von den tollen Flügeln die die Struktur der Federn ganz toll nachempfinden. Weiter hat sie ein total niedliches Schwänzchen auf der Rückseite und der Blick des Schweinchens ist toll.





Beim Schreiben dieses Artikels wurde ich aufmerksam von 4 Augenpaaren beobachtet. Das Korrekturlesen und die Bilderauswahl musste ich dieses Mal nicht alleine vornehmen. Ich erhielt tatkräftige Unterstützung.





Auch Mimmie war dieses Mal sehr hilfsbereit und erklärte sich vollkommen uneigennützig bereit zur Mithilfe. Ich weiß zwar immer noch nicht genau wobei Sie mir geholfen hat, aber ein Leckerchen gab es trotzdem als Arbeitslohn.





Liebes Team des Ateliers Silke Bölts, ich bedanke mich ganz herzlich für unseren liebevoll gestalteten Familienzuwachs. Wir wünschen Euch für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Ypsilotta & Mimmie & Luisa

Kommentare:

  1. :) die schweine kenne ich :)
    die sind wirklich kreativ und super schön. dir noch mal gute besserung! gglg

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Danke für die Genesungswünsche, die werden hier in der Grippehauptverwaltung auch bitter nötig gebraucht.

    *huströchelschnief*

    AntwortenLöschen