Sonntag, 12. August 2012

Netzoptiker - Online eine Brille kaufen?


Ich überlegte bereits seit längerem mir eine neue Brille zuzulegen. Da ich jedes Jahr zum Augentest gehe, meine Werte sich allerdings so gut wie nicht ändern, hat es bisher auch weiterhin die „altgediente Brille“ getan. Sie hat ein schwarzes Plastikgestell und tut nun unverwüstlich seit 2006 Ihren Dienst. 

Als ich spontan beim Bummeln bei meinem bisherigen Optiker im Geschäft vorbei kam entschied ich mich erneut zum Augentest. Während des Wartens probierte ich mehrere Brillen auf und kam aber nicht bis zu einer Kaufentscheidung, da die nette aber nicht sehr geschäftstüchtige Verkäuferin beim Optiker mir mehrfach vom Kauf einer neuen Brille abriet, mit der Begründung die Werte seien ja unverändert.

Schließlich habe ich mir im Netz verschiedene Optiker angesehen.

Sonnenbrillen, Kontaktlinsen sowie deren Zubehör, Damen- und Herren-Brillen sind im breiten Sortiment und in großer wie auch preiswerter Auswahl bei www.Netzoptiker.de zu finden.

Da ich mir eigentlich lieber eine Brille auf die Nase setze als mir ein Foto von einer Brille anzusehen habe ich diese Idee dann jedoch vorerst wieder verworfen. 

Nach einigem Überlegen bin ich dann wieder bei www.Netzoptiker.de gelandet. 

Die Gründe dafür waren recht vielfältig.

Ich kann ganz in Ruhe vom PC Zu Hause nach einer Brille schauen.

Die Preise für Gläser und Brillengestelle waren gleich klar kalkulierbar. 

Da ich eine Ein-Stärken-Brille benötigte waren die Gläser mit meinen Werten sogar schon im Preis inklusive.

Der Versand innerhalb Deutschlands erfolgt versandkostenfrei.

Ein Blick auf eine Brille meiner Wahl und fertig, ohne weitere anfallende Kosten.

Entspiegeln und Härten der Gläser waren ebenfalls bereits beim Preis inklusive.

Ich mag es, wenn ich gleich klar sehen kann wo ich preislich stehe, wenn ich etwas im Internet kaufe.

Doch da stand immer noch das Problem, dass ich im Grunde ein Mensch bin der gewisse Waren (Brille) lieber im eigenen Gesicht sieht. 

Also habe ich erst einmal ein Foto gemacht und es hochgeladen. So stand mir mein eigenes Gesicht zur Onlineanprobe zur Verfügung. 

Bei der Onlineanprobe gibt es im Grunde für jeden Gesichtstyp ein halbwegs passendes Foto bei Netzoptiker.de. So wird auch Menschen die kein Bild von sich haben problemlos ermöglicht sich ein Bild von der neuen Brille auf der Nase machen zu können. 

Besonders gut gefallen hat mir, dass man bereits vor der Anprobe Filter setzen konnte um die Auswahl im breiten Sortiment von Netzoptiker.de auf seine eigenen Wünsche anzupassen. 
Man konnte gezielt nach Frauen oder Männerbrillen suchen. Ebenso war es möglich die geeigneten Brillen für Ein- oder Zwei-Stärken-Brillen anzeigen zu lassen. Filter nach Preis, nach Halbrand oder Randlos und viele mehr standen zur Verfügung.

Da ich nicht die erstbeste Brille nehmen wollte die auf meiner virtuellen Nase gut rüberkam, stellte ich die Brille einfach auf die Vergleichsliste. So war es mir problemlos möglich die Brillen in der Übersicht zu behalten. 

Nachdem ich es auf gute 5 Brillenmodelle geschafft hatte, unter anderem auch Modelle die ich beim Optiker gar nicht erst aufgesetzt hätte, habe ich mit einem Klick auf die Vergleichsliste alle Modelle nebeneinander aufgelistet bekommen.
Zu jedem Modell standen Informationen zu Material, Design und Eignung der Gestelle als Ein- oder Zweistärkenbrillen.

Nach einfachem Klick auf die Brillen konnte ich die Onlineanprobe erneut durchführen und mir die Brillen ganz bequem in allen Einzelheiten in der Vergrößerung und von allen Seiten anschauen. 

Nach dem Ausschlussverfahren ist es dann das Brillenmodell "Betim in Gun-Schwarz" geworden. 

Für zahlreiche Brillenmodelle standen auch dieselben Modelle in verschiedenen Farbgebungen zur Verfügung. Meine „Auserwählte“ gab es auch in 2 Farbvarianten. Für Gun-Schwarz habe ich mich einfach entschieden weil Sie mir in der Vergrößerung am besten gefallen hat.

Nach der Entscheidungsfindung kam nun der Teil der Bestellung vor dem es mir im Vorfeld am meisten graute. 

Ich hatte meine Bedenken, dass ich nicht weiß wie ich die Werte eintragen muss oder dass ich alles korrekt eintrage und die Brille am Ende trotzdem nochmal teuer wird, obwohl es vorab anders lautete. Die tollen zusätzlichen Extras kenne ich gut vom üblichen Optiker. Würde ich am Ende die ganze Zeit am PC unnütz zugebracht haben weil ich die Bestellung alleine daheim nicht hinbekommen würde?

Beim Klick auf bestellen mit einem leichten Unbehagen öffnete sich eine Tabelle in die ich meine Augenwerte eintragen musste. Erstmal war ich etwas verunsichert, habe dann aber einfach meinen Brillenpass genommen und die Werte wie sie im Brillenpass stehen für jedes Auge fortlaufend eingetragen. Als erster Wert wurde die Sphäre eingetragen, dann war der Wert für den Zylinder gefragt, dann noch die Achse und die Pupillendistanz. 

Wer sich nicht ganz sicher ist, ob er die Werte richtig einträgt kann entweder Googeln welcher Wert auf seinem Brillenpass die Sphäre, Achse, usw. bezeichnet.

Wem das zu nervenaufreibend ist, der ist gut mit einem Telefonat mit dem netten Team von Netzoptiker.de beraten. Die Telefonnummern stehen auf der Homepage und sind nicht dauerbesetzt, das heißt man kommt auch gut durch und kann die Werte nochmal direkt mit einem Fachberater abstimmen, wenn man sich beim Eintragen unsicher ist oder sonstige Fragen hat.

Nachdem ich die Eintragungen gemacht habe, habe ich die Werte gleich nochmal kontrolliert. Sicher ist sicher. Denn wenn ich die Werte falsch eintrage kann auch der beste Optiker nichts dafür, falls die Brille am Ende nicht wie gewünscht die Sehkraft unterstützt.

Eine ganz tolle erwähnenswerte Serviceleistung von Netzoptiker.de stellt der Versand von Brillenmodellen ohne Sehstärke zur Ansicht dar. 
Diese Modelle, die gegen eine Kautionsgebühr zur Ansicht direkt nach Hause bestellt werden können, ermöglichen es daheim einen Eindruck vom Aussehen und der Qualität des Brillenmodells für das man sich interessiert zu erhalten. Die Kaution wird selbstverständlich erstattet, wenn die Brillen wieder heile bei Netzoptiker.de eintreffen.

Ich war sehr mutig und habe meine Brille direkt nach der Onlineanprobe mit meinen Werten bestellt.

Es waren nur meine Adress- und Emaildaten erforderlich und die gewünschte Zahlungsweise und fertig.

Ich wurde permanent über den Stand meiner Bestellung auf dem Laufenden gehalten. 

Am 08.08.2012 bestellt und am 10.10.2012 habe ich bereits das Päckchen erhalten. Ich hatte um ehrlich zu sein mit einer Lieferzeit von Minimum 10 Tagen gerechnet.

Als ich das Päckchen öffnete entnahm ich meine Rechnung, auf der meine Brille und die von mir eingetragenen Werte aufgelistet waren. Ein beiliegendes Rücksendeformular lag ebenfalls bei. 

Dann war es endlich soweit, ich nahm ein tolles, zum Glück sehr stabiles Brillenetui aus dem Karton. 




Die Post hatte sichtlich Freude daran mein Päckchen zu Quetschen und zu drücken. 




Als ich das Päckchen bei der Annahme sah war mir bereits etwas übel, da ich ja nicht wusste wie die Brille im Inneren verpackt war. 

Beim Öffnen des Etuis holte ich meine neue in Folie eingeschweißte unversehrte Brille heraus.



WOW sah die gut aus. Viel Besser als auf den Bildern auf denen ich sie ausgesucht hatte.






Bereits beim ersten Begutachten habe ich festgestellt, dass mein Brille über Flex-Bügel verfügt und sehr stabil gearbeitet ist.

Schon nach dem ersten Aufsetzen ohne Spiegel merkte ich, dass die Werte passten. Ich konnte problemlos alles sehen wie mit meiner „altgedienten“ Brille auch.

Meine neue Brille unterscheidet sich vollkommen von meiner bisherigen Brille. Beim Blick in den Spiegel war ich sehr überrascht, dass Sie mir so gut gefiel und die Onlineanprobe sich als so verlässlich entpuppte. 

Mein Fazit ist, dass es sich in diesem Fall ganz klar gelohnt hat die Bedenken über Bord zu werfen und was Neues auszuprobieren.

Meine neue Brille habe ich bei Netzoptiker.de für 49,00 € erstanden. Darin enthalten war der kostenfreie Versand, die Gläser (Einstärkengläser), deren Härtung, Entspiegelung und die Flex-Bügel. Meine neue Brille sieht so stylisch aus, dass man glatt denken könnte Sie koste ein kleines Vermögen.

Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis ist spitze! Ich denke auch mit weiteren Extra´s wie z.B. Tönung der Gläser liegt man preislich, abhängig vom Brillenmodell, immer noch unter dem was man beim Optiker bezahlen würde.

Das Team vom Netzoptiker ist sehr freundlich, hilfsbereit und reagiert sehr schnell.

Wer eine Brille benötigt und seine Werte ordentlich festgestellt vom Augenarzt oder Optiker hat, sollte ernsthaft über eine Bestellung bei Netzoptiker.de nachdenken.

Ich bedanke mich ganz herzlich für die turboschnelle Lieferung meiner neuen Brille und natürlich für die Brille selbst.

Ich war im Vorfeld sehr skeptisch, aber ich kann die Bestellung bei www.Netzoptiker.de bedenkenlos weiterempfehlen.

Kommentare:

  1. die ist echt schick.

    was die post immer fabriziert wundert mich auch öfter :( bei mir kommt manches echt gemein zerknautscht an. gglg

    AntwortenLöschen
  2. Mir sind dieses Jahr bereits 2 Sendungen verloren gegangen die ich verschickt habe. Eine davon war sogar Einwurf- Einschreiben.

    Sie wurde in der Poststelle als angenommen verzeichnet udn dann verlief jede Spur der Sendungsverfolgung im Nirvana.

    AntwortenLöschen
  3. Brillen online ist schwer zu nach Ihrer Wahl zu finden. Ich bin für ein Modell sine Suche 3 Tage, aber nicht in der Lage zu finden. Seine einzigartige ray ban Flieger .. Brillen Online Kaufen

    AntwortenLöschen
  4. Netter Artikel. Sie haben sich ein paar wirklich interessanten punkte berührt.

    Calvin Klein Sonnenbrille

    AntwortenLöschen
  5. Ich trage zwar keine Brille mehr sondern Kontaktlinsen, aber kann die Bestellung über Shops nur empfehlen. Es geht schnell und man wird gut beraten.

    AntwortenLöschen