Montag, 21. September 2015

Fattoria La Vialla - Italienische Lebenskultur, die man schmeckt !


Bildquelle: www.lavialla.it/de/

Was verbindet Ihr mit Italien ? Ich verbinde mit Italien, sehr viele schöne Urlaube und die italienische Lebensfreude. Natürlich auch die Dolce Vita, das leckere Essen und die Gastfreundlichkeit. Besonders aber die Liebe zu Pasta, Wein und schmackhaften Eis teile ich sehr. Um mir ein wenig Italien nach Hause zu holen, habe ich jetzt einen tollen Online-Shop mit den Namen Fattoria La Vialla entdeckt, welcher ein familiengeführter und landwirtschaftlicher Betrieb ist. Dieser Betrieb, gehört zu den ältesten in der Region des Chiantigebietes.Gegründet wurde dieser im Jahr 1978 von der Familie Lo Franco. Heute erstreckt er sich über 1342 Hektar.


Bildquelle: www.lavialla.it/de/

Im April 2013, feierte die Fattoria ihr 35.Jubiläum und alle waren dabei. Es wurde gefeiert und sogar Kerzen auf einer Torte wurden ausgepustet. Weiterhin folgt die Fattoria La Vialla, biologisch-dynamischen Anbauweisen. Hier werden insgesamt 123 Hektar Weinberge mit Chianti-Trauben gepflegt und auch 24.000 Olivenbäume, werden mit viel Liebe versorgt. Diese werden dann durch Kaltpressung in der alten Steinmühle der Fattoria gemahlen. Im Oktober 2013, wurde die neue klimaneutrale Ölmühle im Beisein des des Präsidenten der Provinz Arezzo eingeweiht.
Bildquelle: www.lavialla.it/de/

Auch 4 Hektar Obst und Gemüse wie Tomaten, Paprika, Auberginen, Artischocken, Zwiebeln, Basilikum, Erdbeeren, Feigen, usw müssen bewirtet werden. Dabei helfen sehr viele Freunde und Gäste, die Ihre wahre Freude dabei haben. Die Schäfer halten nach der biologisch-dynamischen Methode ungefähr 1.300 sardische Schafe, die ihre Arbeit wirklich mit viel Eifer erledigen. Die Arbeitsweise der Fattoria La Vialla, ist die modernste und in Wirklichkeit auch die älteste. Auch umwelttechnisch ist die Fattoria La Vialla ganz weit vorn und versucht die Umwelt so gut es geht zu schonen. 

Die einzigartigen Erzeugnisse sind von sehr hoher Qualität. Bereits längst vergessene Geschmacksnoten, werden in den Produkten wie Wein, Öl, Pecorino, Pasta und Soßen der Fattoria La Vialla wieder aufgenommen. In den letzten 2 Jahren, wurde zahlreiche Produkte prämiert und ausgezeichnet. Damit der Betrieb reibungslos funktionieren kann, beschäftigt die Fattoria La Vialla 140 Mitarbeiter, welche mit sehr viel Liebe bei der Arbeit sind. 

Auch bei der Zustellung wird sehr viel wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Hier sind 90% des Produktionsprozesses CO2 neutral zertifiziert. Der Transport wird dabei mit dem goGreen System durchgeführt.

Für meinen Test, erhielt ich ein liebevoll geschnürtes Testset, welches ich Euch jetzt etwas näher vorstellen möchte. Das Paket war in mehrere Fächer unterteilt und mit Stroh gepolstert. Es konnte also nicht schief gehen.



Darin befanden sich folgende Produkte:

Spaghetti 











Diese Spaghetti, bestehen aus einer Mischung von drei Hartweizensorten. Besonders die sensationelle Qualität, spiegelt sich in Geschmack, Bissfestigkeit, Kochbeständigkeit, leuchtende Elfenbeinfarbe und die Fähigkeit die Soße optimal aufzunehmen wieder. Dabei spielt das lange Trocknungsverfahren von etwa 48 Stunden und die niedrige Temperatur von 35°C eine wichtige Rolle. 

Die "Rosmarina" ( Soße aus Tomaten und Rosmarin)





Diese Soße ist einfach Sünde pur und besitzt mediterrane Züge. Hier wurden reife Tomaten, frische Rosmarinnadeln, Olivenöl, Knoblauch, Chili und Salz verarbeitet. Sie besitzt die Eigenschaft, dich perfekt mit jeden Nudelformat zu verbinden. Aber auch Crostini und Bruschette, kann man mit dieser Soße perfekt anrichten.

Der "Barricceto" 2012 ungefiltert









Ich bin ein großer Liebhaber von kräftigen Rotweinen und auch dieser rote Tafelwein, ist absolut mein Geschmack. In diesem Wein wurde die Rebsorte 80% Sangiovese und 20% Cabernet Sauvignon verarbeitet. Die Lagerung in Holzfässern für mindestens 12 Monate, ist dür jede Rebsorte unterschiedlich. Der Cabernet bevorzugt nämlich jüngere Hölzer. Der Barriceto ist ein ungefilteter Wein, was sich im Geschmack und Volumen auswirkt. 

Dieser Wein schmeckt hervorragend zu Nudeln mit Wildschwein und zu sämtlichen Fleischgerichten. Aber auch zu Käse ist dieser Wein ein echter Genuss. 

Als kleines extra, war ein Korkenzieher aus Olivenholz dabei. Dieser wurde in Handarbeit hergestellt und wurde mit einer einfachen Schraube angefertigt. Dieser Korkenzieher ist speziell für kleine Weinflaschen entwicklet worden. 






Mein Fazit:

Die Produkte von Fattoria La Vialla, haben eine hohe Qualität und sind mit sehr viel Liebe hergestellt. Hier schmeckt man die italienische Lebenskultur in all ihren Facetten.



Das Copyright des Logos und der Screenshots, liegt bei www.lavialla.it/de
Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht basiert auf meinen Erfahrungen und meiner eigenen Meinung.


Kommentare:

  1. Das sieht ja alles sehr lecker aus !
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat auch sehr lecker geschmeckt !
      LG und eine wunderschöne neue Woche.
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo meine liebe Sandra,
    die Fattoria liebe ich über alles, hier bestellen wir schon seit gefühlten Jahrhunderten.
    Neben den Soßen und Nudeln haben die umwerfende Kekse und einen traum Käse!
    Lg
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Manu,
      Die Produkte sind wirklich erste Sahne. Hier merkt man einfach die Arbeit, die in den Produkten steckt.
      LG und einen schönen Montag noch.
      Sandra

      Löschen
  3. das klingt ja alles super lecker!
    liebe montagsgrüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt nicht nur super lecker, es war tatsächlich auch super lecker.
      Wünsche Dir noch einen schönen entspannten Dienstg.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen