Dienstag, 7. April 2015

Jiffy - Pflanzenanzucht leicht gemacht !


Bildquelle:www.jiffypot.de

Jetzt wird es aber so langsam Zeit für mich, meinen geliebten Balkon auf Vordermann zu bringen. Der Sommer naht mit großen Schritten und ich möchte mir eine richtige Wohlfühlatmosphäre auf meinem Balkon zaubern. Dazu gehört natürlich auch die richtige Bepflanzung von verschiedenen Gewächsen. Ich bin schon seit vielen Jahren ein großer Liebhaber von Tomatenpflanzen, die ich sehr gern selbst anbaue und mir dann schmecken lasse. Leider ist es mir schon sehr oft passiert, das meine  Tomaten einfach nichts geworden sind und sehr schnell eingegangen sind.  Nun aber, habe ich die perfekte Lösung für mein Problem.

Das Unternehmen Jiffy, welches sich auf die Pflanzenanzucht von Gemüse, Kräuter und wunderschönen Blumen spezialisiert haben, werden jeden Hobbygärtner mit der einfachen Handhabung und umfangreichen Auswahl begeistern. Egal, ob man sich nun für die traditionelle Art im Topf mit Erde entscheidet oder auf die Anbauweise mit den Jiffy-7 Torfquelltabs zurückgreift, bei Jiffy ist einfach alles möglich.

Am Anfang der 50er Jahre, hat ein Gärtner im norwegischen Oslo, den praktischen Jiffypot erfunden. Dieser Pflanztopf, bestand aus Gepressten Torf, welcher komplett mir den Wurzelballen verwächst und eingepflanzt wird. Dies hatte zur Folge, das die zarten Pflänzchen keinen Umpflanzschock erlitten. Der Torfquelltopf von Jiffy, ist bis heute ein absoluter Meilenstein, der bis heute unerreicht ist. Die kompakten Minianzuchttöpfe, garantieren dabei den allerbesten Wachstum und sorgen für ein optimales Ergebnis. Auch die zarten Wurzeln, werden bestmöglich mit Luft und Wasser versorgt. Die ausgewachsenen Setzlinge, kann man als kompletten Ballen dann einpflanzen. In Kooperation mit der  Gartenland Gruppe, bringt Jiffy eine neue Produktpalette für den ehrgeizigen Hobbygärtner heraus. Das besondere an den Jiffy Produkten ist, das diese zu 100% naturrein, kompostierbar und biologisch abbaubar sind. Damit erfüllen sie, alle Voraussetzungen, um für den biologischen Landbau zugelassen zu werden. Der nachwachsende Rohstoff Weißtorf, ist die Grundlage für die zuverlässige, effiziente und ertragreiche Pflanzenanzucht.

Die Produktserien, bestehen aus Jiffy Easy und Jiffy Pro. Jiffy Easy, ist die optimale Starthilfe für fast jedes Saatgut. Jiffy Pro dagegen, ist speziell für den anspruchsvollen Hobbygärtner geeignet.

Bei Jiffy findet man eine Menge interessanter und hilfreiche Produkte:

  • Jiffy-7 Quelltöpfe
  • Jiffy Gewächshäuser
  • JiffyDecoGro - der dekorative Pflanzbeutel
  • Jiffy Nachfüllpakete
  • JiffySaat - und Pflanzenschalen
  • Jiffy Kokosprodukte
  • Jiffypots und Jiffystrips
  • Jiffy QSM

Die Jiffy Produkte, garantieren ein optimales Ergebnis und sind auch für die Menschen gedacht, die keinen grünen Daumen haben.

Hier ein Video zu Jiffy so gehts !




Für meinen Test, habe ich folende Produkte von Jiffy zugeschickt bekommen.

 




Jiffy MultiGrow Gewächshaus 










Die Gewächshäuser von Jiffy, überzeugen durch die vielen positiven Eigenschaften. Das MultiGrow Gewächshaus, besteht aus hochwertigem Kunststoff, welches den Pflanzen ein optimales Klima für Anzucht und Wachstum bietet. Dabei bietet es ideale Voraussetzungen in Hinsicht auf Bewässerung, Licht und Temperatur. Die haube des Gewächshauses ist lichtdurchlässig und ermöglicht das einfangen von genügend Tageslicht. Die integrierten Lüftungsklappen, sorgen für eine perfekte Belüftung und
Temperierung.

Das MultiGrow Gewächshaus, wurde speziell für die Anzuchtprodukte auf der Fensterbank entwickelt. Hier werden Pflanzen, Blumen und Gemüse perfekt großgezogen. 

Die Vorteile dieses Gewächshauses, bestehen darin:
 

  • perfekte Größe für jeden Zweck
    hergestellt aus qualitativ hochwertigem Kunststoff
  • intelligente Lösungen für saubere und einfache Handhabung
  • wasserdichte Kunststoff-Bodenschalen 
  • lichtdurchlässige Hauben für ausreichend Lichtzufuhr
  • integrierte Lüftungsklappen für optimale Belüftung und Temperierung
  • wiederverwendbar

Das Gewächshaus, hat mich ebenfalls von seiner Optik begeistert. Das frische grün der Bodenschale, macht Lust auf mehr und läutet den Sommer ein. Auch die Wiederverwendbarkeit und das robuste Material, haben auf ganzer Linie überzeugt.

Weiter geht es mit folgenden Produkt:

Jiffy -7 Torfquelltöpfe 











Die Torfquelltöpfe von Jiffy, bestehen aus einem hochwertigen Substrat, welches durch ein feines Netz zusammengehalten wird. Der handliche Tab, wird durch die Zugabe von Wasser bis zu siebenfach größer. Auch in XXL erhältlich, z.B. für großes Gemüse.

Hier ein Video:






Das Jiffy Starterset, ermöglicht jeden Hobbygärtner eine bestmögliche Ernte. Im Starterset, ist bereits alles vorhanden, was man für einen erfolgreichen Start benötigt. Nur für das Saatgut, Wasser, Licht und eine gute Umgebungstemperatur muß man selber sorgen.

 












Vorteile:
  • komprimierte Quelltöpfe statt schwerer Pflanzerde 
  • aus dem nachwachsenden Rohstoff Weißtorf oder aus Kokosfasern
  • gleichbleibend hohe Qualität
  • intelligente Lösung für saubere und einfache Handhabung
  • in zwei Größen erhältlich: 36 mm und 50 mm XXL -Tabs, ideal für große Pflanzen – ohne Umtopfen!
  • sichere und schnelle Keimung für gesunde Pflanzen mit kräftigen Wurzeln
  • sauberes und bequemes Einpflanzen

Die Funktionsweise ist super einfach und in nur wenigen Schritten erledigt.

  1. Quelltöpfe in Pflanzschale legen.
  2. Quelltöpfe durch Hinzufügen von lauwarmem Wasser aufquellen, überschüssiges Wasser abgießen.
  3. Samen oder Stecklinge einsetzen und an einem hellen Ort aufstellen.
  4. Wenn die Samen keimen, Haube leicht drehen für die Luftzirkulation.
  5. Wenn die Samen gekeimt haben, Haube abnehmen.
  6. Frost vermeiden.
  7. Nach und nach der Sonne aussetzen.
  8. Nie überwässern oder austrocknen lassen.
  9. Gründlich wässern.
  10. Bei Bedarf Wasser nachfüllen.
  11. Zum Schutz der empfindlichen Wurzeln Jiffy-7® komplett ins Beet oder Blumentopf einpflanzen. 
  12. Mit Erde bedecken.

Das Saatgut, habe ich von dem Unternehmen Quedlinburger Saatgut erhalten. Diese haben sich seit 1784 auf den Verkauf von verschiedenen Samen und Pflanzenzuchten spezialisiert. Der hohe Bekanntheitsgrad und die Verbraucherakzeptanz, ist ein hohes Qualitätsmerkmal dieser Marke. Bekommen habe ich für meinen Test, einmal Balkontomate und Stabtomate.


 



Mein Fazit:

Seit nun ca. 3 Wochen, habe ich mein Gewächshaus mit den Torfquelltöpfen auf meiner Fensterbank im Schlafzimmer stehen. Schon nach kürzester Zeit, kamen die ersten gekeimten Samen zum Vorschein. Heute besitzen meine Tomatenpflanzen schon eine stattliche Größe und können bald umgetopft werden. Allerdings möchte ich damit noch ein wenig warten, da das Wetter in den letzten Tagen und Wochen, leider nicht mitgespielt hat. Ich habe noch nie so schnell und so einfach Tomaten angebaut. das Gewächshaus, kann ich wirklich mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Die Produkte von Jiffy sind bei Amazon erhältlich.


Das Copyright des Logos und der Screenshots, liegt bei www.jiffypot.de
Die Produkte, wurden mir für diesen Test kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Das schaut gut aus,würde bestimmt Junior gefallen,
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Die Tomaten wachsen und gedeihen perfekt. Bin schon sehr gespannt, wie die Tomaten schmecken.
    LG

    AntwortenLöschen