Samstag, 6. August 2016

LIZZA - Die leckere Alternative zu normaler Pizza

In meinem gestrigen Bericht drehte sich alles rund um das Thema Pizza und Pizzastein. In meinem heutigen Post geht es zwar auch im eigentlichen Sinne um Pizza, doch nur viel gesünder. So gern ich auch Pizza für mein Leben gern esse, hat diese leider sehr viel Kalorien und landet sofort auf den Hüften. Deshalb habe ich für Euch eine kalorienarme Variante ausprobiert, die besonders für Low Carb Liebhaber sehr interessant sein wird. Dabei handelt es sich um LIZZA, den Superfood Teig.
Bildquelle:www.lizza.de

Wer steckt eigentlich hinter dem Unternehmen LIZZA?

Die zwei Erfinder von Lizza Matthias Kramer und Marc Schlegel lernten sich rein beruflich in Frankfurt kennen. Der eine Informatiker und der andere Betriebswirt. Im Jahr 2014 packte beide die Unternehmerlust und ein Freund meinte daraufhin "Verkauft doch die Pizza". Dabei dachten beide was für ein Spinner. Man fragte sich, was steckt da besonderes drin? Es waren nur Samen-ohne Gluten. 


Bildquelle:www.lizza.de / Unternehmensgründer Matthias und Marc

Die Geschichte geht wie folgt weiter:

April 2015 / Lizza wird zum ersten Mal beim "Markt im Hof" in Sachsenhausen verkauft. Die Leute sind so begeistert, das in circa 6 Stunden alles ausverkauft ist. 3 Wochen später ersteigert man einen 1977er AVIA Feuerwehrtruck, den man zum Foodtruck umbauen möchte.

Juni 2015 / Man entschließt sich zum Kauf eines "echten Foodtrucks", mit dem man im Rhein Main Gebiet die Lizza unters Volk bringt. Der Erfolg ist sowohl auf Kundenseite als auch in den Medien riesengroß. Viele Kunden wollen sehr gern wissen, ob der Teig auch allein zu beziehen ist. Daraufhin wndelt man sich immer mehr zum Teig-Startup.

Oktober 2015 / Da die Foodtruck-Saison sich dem Ende neigt, entschließt man sich diesen bei ebay Kleinanzeigen zu vermieten. Man erhält ein Kaufangebot aus der Schweiz zu dem man einfach nicht NEIN sagen kann.

Dezember 2015 / Man mietet die Bäckerei Räumlichkeiten in Frankfurt Goldstein. Vom Geld des Foodtrucks, kauft man Maschinen und baut die LIZZA Produktion auf.

Januar 2016 / Gründung der LIZZA GmbH, zusammen mit einem Grossbäckerei-Besitzer. Die Teigproduktion wird ausgebaut und der Online-Shop geht in die Entwicklung.

Februar 2016 / Am 19. Februar wird der Online-Shop eröffnet. Die erste Mitarbeiterin wird eingestellt und das Logistik-Team ist nun komplett.

Juni 2016 / In nur wenigen Monaten wächst das team auf 9 Personen heran. Man erhält Anfragen aus der Gastronomie, Bio-Supermärkten sowie erhält man Mails nach Lieferungen ins Ausland.

Wer noch mehr über die Geschichte von LIZZA erfahren möchte, der sollte hier vorbeischauen.

Was macht LIZZA denn eigentlich so besonders?

1. LOW CARB

LIZZA wird nur aus Chiasamen, Leinsamen und Kokosmehl hergestellt. Diese Superfoods sind die absoluten Alleskönner und die echten LIZZA Helden. Diese Superfoods haben die positive Eigenschaft ein Vielfaches an Ballaststoffen und Eiweiß zu besitzen. Weiterhin besitzen sie ein Bruchteil an Kohlenhydraten und nur die Hälfte an Kalorien im Gegensatz zu gewöhnlichem Teig.

2.Glutenfrei

Alle verwendeten Bio-Rohstoffe sind von Natur aus Glutenfrei. Allergene oder Zusatzstoffe haben hier keine Chance. Hier werden nur saubere Zutaten zur Herstellung verwendet.

3. Lecker

Die Unternehmensgründer konnten schon viele Leute von LIZZA begeistern und in ihrem Bann ziehen. Wer möchte kann sich LIZZA nun auch nach Hause bestellen und daraus leckere Köstlichkeiten wie Pizza, Flammkuchen und vieles weitere zaubern.

Weitere Vorteile von LIZZA sind:

  • Vegan
  • Bio
  • Hefefrei
  • Laktosefrei
  • Eiweißreich
  • Kalorienreduziert

Das ist drin in LIZZA:


Bildquelle:www.lizza.de

Im Shop von LIZZA sind folgende Produkte erhältlich:

  • Lizza 8er / 19,92 €
  • Kennenlernpaket 8x LIZZA Teig und 4x LIZZA Tomatensauce / 28,89 €
  • LIZZA 16er / 39,84 €

Mit dem LIZZA Teig ist einfach alles möglich. Wer sich noch etwas unschlüssig sein sollte, der findet bei LIZZA tolle Rezeptideen


Bildquelle:www.lizza.de

Für meinen Test erhielt ich folgende Produkte:

4x LIZZA-Teig & 2x LIZZA Tomatensauce

Am Anfang muss ich zugeben, war ich doch etwas skeptisch, ob der Low Carb Teig von LIZZA überhaupt schmeckt. Ich habe schon viel über Low Carb gehört und war absolut auf den Geschmack gespannt. Schon äußerlich unterscheidet sich der LIZZA Teig von einem herkömmlichen Pizzateig. Er ist etwas dunkler und von der Konsistenz ein wenig anders. Allerdings tut dies dem Geschmack keinen Abbruch. 










Bei der Zubereitung sollte man folgendes beachten:

  1. Den Backofen sollte man zuerst auf 10 min bei 220°C ( Umluft ) vorheizen.
  2. Dann die LIZZA vorbacken für 5-9 min. Sobald sich das typische LIZZA Kissen bildet, dies mit einer Gabel anpieksen.
  3. Nun nach belieben mit Zutaten Belägen.
  4. Jetzt den LIZZA-Teig auf Backpapier legen und bei 220°C Umluft für 9-14 min backen. 




Auch die LIZZA Tomatensauce wird nur aus den allerbesten Zutaten hergestellt. Für mich die beste Grundlage für eine gelungene LIZZA. Alles stammt aus ökologischem Anbau.





Zutaten:

Tomaten ( 53% ), Tomatenmark ( 20% ), Zwiebeln, Apfel, Kokosöl, olivenöl, Wasser, Knoblauch, Meersalz, Basilikum, Oregano, Pfeffer, Fenchelsamen, Lorbeerblätter.

1 Tomatensauce reicht ungefähr für jeweils 2 Teigstücke LIZZA.

















Meinen LIZZA-Teig belegte ich einmal mit Thunfisch, Schinken & Ananas, Ziegenkäse & Feige, Salami-Paprika. Die erste Geruchsprobe viel bei mir schon sehr positiv aus und auch der Geschmack punktete auf ganzer Linie. Natürlich darf man hier keinen konkreten Vergleich mit einem normalen Pizzateig anstellen, da hier einfach andere Zutaten verwendet werden. Für mich allerdings wäre der LIZZA Teig eine sehr gute Alternative, die ich mir dann öfters gönnen könnte. Weiterhin finde ich den Lizza-Teig vom Aroma sehr pikant und würzig, was ich persönlich sehr gut finde.

Der Versand innerhalb von Deutschland beträgt 3,90 €. Ab einem Warenwert von 19,92 € ist der Versand kostenfrei.

Zahlungsarten:

  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • Vorkasse

Mein Fazit:

Ich werde sicherlich mal wieder im Shop von LIZZA vorbeischauen, weil mich der Teig absolut geschmacklich überzeugt hat. Auch mein Mann war durchweg begeistert und könnte sich des Öfteren eine leckere LIZZA vorstellen. Für mich persönlich steht auch der gesundheitliche Aspekt im Vordergrund. Hier kann man sich gern mal ein Stück mehr gönnen.


Die Produkte wurden mir für diesen Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Der Bericht basiert auf meiner eigenen Erfahrung.
 Dies beeinflusst in keinster Weise meine objektive Meinung. Das Copyright der Logos  und der Screenshots liegt bei www.lizza.de


Kommentare:

  1. Genau das Richtige für mich !
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Käthe,
      es ist natürlich immer alles Geschmackssache, doch ich finde den Lizza Teig wirklich sehr lecker.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Klingt wirklich interessant. Ich habe mich auch schon mit dem Thema Low Carb auseinander gesetzt muss aber zugeben, es hat mir einfach nicht geschmeckt. Aber dies klingt als könnte es eine Alternative sein!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Manu,
      ich war am Anfang auch sehr skeptisch, doch diese Low Carb Variante hat mir sehr gut geschmeckt.

      LG, Sandra

      Löschen