Sonntag, 22. November 2015

DURAMAXX HTF-R1 Funk Heizkörperthermostat - Der Rundumblick über Heizkosten & Co.

Gerade in den letzten Tagen hat sich das Wetter in Deutschland sehr verschlechtert und die befürchteten kalten Temperaturen haben die Oberhand gewonnen. Jetzt muss man sich nicht nur draußen warm anziehen, nein auch in den eigenen vier Wänden, möchte man es nun sehr kuschelig haben. Das heißt, dass man die Heizung aufdrehen muss und die Kosten somit steigen. Das muss aber nicht sein, denn Dank eines Heizkörperthermostat, hat man seine Heizkosten perfekt unter Kontrolle.

Ich habe schon sehr lange mit dem Gedanken gespielt mir ein Heikörperthermostat anzuschaffen. Jetzt habe ich von dem Unternehmen Elektronik-Star die Möglichkeit bekommen solch ein Produkt zu testen. Hiermit kann man bis zu 30% Energie einsparen. Das Duramaxx Funk-Heizkörperthermostat, garantiert ein komfortables Raumklima-Management und hilft Heizkosten zu minimieren
















Alles lässt sich mit einem Funk-Bedienpanel bequem aus der Entfernung einstellen. Wochenprogramme (7-Tage-Programm, Werktage und Wochenende, Werktage, Samstag und Sonntag usw.) sind ebenfalls kein Problem. Diese kann man durch eine zeitgesteuerte und individuelle Anpassung an das jeweilige Raumklima anpassen. Dabei werden alle Klimaprofile gespeichert und lassen sich individuell auswählen ohne stets neu programmiert zu werden. 






Auch das einstellen von unterschiedlichen Temperaturintervallen ist absolut möglich. Ein integrierter Temperaturregler verfügt über eine intelligente Frostschutzfunktion, welche ein Einfrieren des Heizkörpers verhindert. Auch ein Urlaubsmodus, ermöglicht die Temperatur bis zu 199 Tage konstant zu halten.

Auch die Anbringung des Heizkörperthermostat ist sehr einfach. Bei der Montage wird der alte Thermostatkopf gegen den neuen Funk-Stellantrieb ausgetauscht. Es werden jediglich nur noch drei 1,5 V AA-Batterien benötigt, die einen reibungslosen Betrieb garantieren. Durch einen Tastendruck an der Rückseite, werden beide Geräte miteinander gekoppelt. 

Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass dem Lieferumfang kein Funk-Bedienpanel beiliegt. 

Meine persönlichen Erfahrungen: 

Ein Heizkörperthermostat habe ich schon seit langem für notwenig gehalten. Da ich nicht allzu viel Geld ausgeben wollte, habe ich mich für das Duramaxx HTF-R1 entschieden. Dieses spart nicht nur sehr viel Energie ein, nein es lässt sich auch drahtlos steuern. Weiterhin kann man verschiedene Programme einstellen, welche einem die Bedienung sichtlich erleichtern. Auch die unkomplizierte Anbringung hat mich voll und ganz überzeugt.

Top Features:
  • smartes Funk-Heizkörperthermostat zur effizienten Heizkosteneinsparung von bis zu 30%
  • komfortable Fernsteuerung über drahtloses Duramaxx HTF-C1 Bedienpanel (10027579)
  • voreingestellte Wochenprogramme (7, 5-2, 5-1-1, individuell)
  • voreingestellte Temperaturen mit Normal- und Komfort-Temperatur sowie Ökomodus und Anti-Frost
  • leichte Installation durch einfaches Austauschen der Thermostatköpfe
  • inkl. drei Ventil-Adaptern zur Montage an gängigen Heizkörperventilen

Eigenschaften:
  • geeignete Heizungsventile: Honeywell-Braukmann, MNG, Heimeier, Junkers, Landis+Gyr "Doudyr", Danvoss RA / RAV /RAVL
  • Wochenprogramme: 7-Tage-Programm (7), Werktage und Wochenende (5-2), Werktage - Samstag und Sonntag (5-1-1), individuell (day)
  • unterstützter Frequenzbereich: 2,4 GHz
  • messbarer Temperaturbereich: 0 ° - 35 ° C
  • einstellbarer Temperaturbereich: 5 ° - 30 ° C
  • LCD-Display
  • Temperaturanzeige
  • Urlaubsmodus
  • manuelle Einstellung der Temperaturmodi (auch ohne Funk-Panel)
  • Alarm bei niedrigem Batteriestand
  • Farbe: weiß
  • Stromversorgung: 3 x 1,5 V AA-Batterie (nicht im Lieferumfang enthalten)

Wer sich selbst von der Qualität des Duramaxx Heizkörperthermostats überzeugen möchte, der kann diesen bei Elektronik-Star oder Amazon für 24,90€ käuflich erwerben.  

Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht basiert auf meinen Erfahrungen und meiner eigenen Meinung.
 

Kommentare:

  1. Super das es leicht anzubringen ist, das fehlt gerade bei uns im Wohnzimmer.
    Die Heizung hat nie die Temperatur die ich gerne hätte.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      die Montage ist wirklich sehr einfach. Jetzt habe ich meine Heizkosten endlich unter Kontrolle.
      LG, Sandra

      Löschen
  2. Ich habe auch solche Thermostate und finde die total praktisch. Man kann ganz genau einstellen, wann es wie warm sein soll.
    LG susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Susanne,
      du hast absolut recht. Jetzt kann ich ohne Probleme meine Temperatur regeln.
      Viele liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. In der heutigen Zeit muss man wirklich sparen. Und mit einem vernünftigen Temperaturregler funktioniert das auch. Du wirst dich wundern, wie dich die Heizkostenabrechnung im nächsten Jahr positiv überraschen wird!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Manu,
      na da bin ich aber mal auf das nächste Jahr gespannt.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen