Donnerstag, 21. Mai 2015

Markus-Mühle - Naturnahes Futter für den Hund


Bildquelle:markus-muehle.de

Mir persönlich ist es sehr wichtig, das ich weiß, welche Inhaltsstoffe sich in unseren Lebensmitteln befinden. Oftmals ließt man ja auf vielen Produkten, das sich darin unzählige von schädlichen Zusatzstoffen wie z.B. Konservierungsmittel, Farbstoffe, Aromen, Süßstoff usw. befinden, welche uns längerfristig einfach krank machen. Ich als Mensch kann zum Glück selbst entscheiden, was ich esse und was ich lieber liegen lasse. Unsere Haustiere allerdings, können dies leider nicht selbst entscheiden und so ist halt der Mensch gefragt und muß auf eine abwechslungsreiche Ernärung bei seinem Vierbeiner achten. Ich selber habe einen fast 9 jährigen Basset Hound mit den Namen Oskar, der auf viele Inhaltsstoffe im Futter allergisch reagiert. Deswegen muß ich einfach konsequent darauf achten, das ich ein Futter habe, welches hauptsächlich frei von Tiermehl ist.

Nach langer intensiver Suche, bin ich auf das Unternehmen Markus-Mühle gestoßen. Im schönem Westerwald, befindet sich die Futtermittel-Manufaktur von Markus-Mühle, die eine lange Tradition aufzuweisen haben. Bereits vor über 50 Jahren, legte Müllermeister Josef Olberts den Grundstein für eine artgerechte Tierernährung. Dabei lässt sich die Philosophie des Unternehmens in einem Satz zusammenfassen: „Im Einklang mit der Natur.“Dies gilt für das gesamte Produktsortiment, als auch für die naturnahe, kaltgepresste Herstellung. Auch für einen nachhaltigen Tierschutz sowie für verschiedene Naturschutzprojekte, setzt sich Markus-Mühle ein. Das Ziel dabei ist, neue Lebensräume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu schaffen. Weiterhin verzichtet man aus Überzeugung auf Tierversuche und auf die Verwendung von Palmöl. Auch umweltechnisch ist Markus-Mühle ganz vorn mit dabei, denn man setzt bei der gesamten Produktion auf Strom aus Wasserkraft.

Auch die Verwendung von natürlichen Zutaten, ist bei Markus-Mühle eine Herzenssache. Besonders kaltgepresstes Trockenfutter, wird hier für eine gesunde Lebensweise des Tieres produziert. Das heißt, hier kommt eine rohstoffschonende Variante der Pellet-Formung zum Einsatz. Dabei verkleistern die Inhaltsstoffe nicht und werden von dem Hundeorganismus optimal verwertet. Die ausgesuchten Rohwaren, unterliegen dabei einer strengen Qualitätskontrolle. Hier wird ganz genau geschaut, das eine schonende Herstellung, Sauberkeit und Rückverfolgbarkeit der einzelnen Waren und Produkte eingehalten wird. 

Folgende Ziele verfolgt das Unternehmen Markus-Mühle:


  • frei von TIERMEHL und das schon immer
  • keine schwer verwertbaren, pflanzliche Nebenerzeugnisse wie Kleie, Schalen, Sojaextrakte, Weizenkleber
  • keine gentechnisch veränderten Bestandteile
  • verzicht auf Farbzusätze, Lockstoffe und Konservierungsmittel
  • keine anorganischen Mineralien wie Calciumcarbonat, Steinmehl, Futterkalk
  • natürliche gebundene, vitale Balaststoffe
  • für den Kaubedarf und zum Einspeicheln in Brockenform
  • vitalstoffschonende Herstellung

Folgendes Hundetrockenfutter, bietet Markus-Mühle an:


  • NaturNah Futter – kaltgepresstes Alleinfutter
  • Black Angus
  • Black Angus Junior
  • Black Angus Adult -ein Premiumprodukt mit zartem Rindfleisch
  • Black Angus Senior
  • LUPO Sensitiv 20/8 – für normal bis weniger aktive Hunde
  • LUPO Sensitiv 24/10 – für normal bis stark aktive Hunde
  • LUPO NATURAL – ein Premiumprodukt mit schweizer Poulet
  • SWISS BONE – Vitalknochen für unterwegs

Für meinen Test, erhielt ich folgendes Trockenfutter:

Black Angus Adult, 15 kg
 












Black Angus, kenne ich persönlich nur als Gourmet-Fleisch zum braten. Das Fleisch des irischen Angus-Rind, hat die Eigenschaft wunderbar zart zu sein. Weiterhin ist das Fleisch besonders feinfasrig, hat eine schöne rote Farbe und ist marmoriert. Das Black Angus Adult Trockenfutter, besteht aus einer Kombination aus erstklassigen tierischen Proteinen, besten Kohlenhydraten und mehreren speziellen pflanzlichen Bestandteilen. Die ausgewählten Kräutermischungen und das sehr gute Verhältnis ausgewogener Fettsäuren, kurbelt den ernährungsbedingten Stoffwechsel an und stärkt das Immunsystem und die Abwehrkräfte des Hundes. Black Angus hat die positive Eigenschaft, sehr gut verträglich zu sein und ist dabei für jeden Hund geeignet.

 









Folgende Bestandteile, befinden sich im Black Angus Trockenfutter:

Protein aus Rind, Ente und Hering:
 


Die leicht verdaulichen Eiweißquellen, sorgen für ein gesundes Wachstum und stärken die Muskeln. Dabei spielt der Hering, bei dem Aufbau und Erhalt der Zellwände eine große Rolle. Die unverzichtbaren Fettsäuren, regen den Stoffwechsel an und sind wichtige Bestandteile.

Kohlenhydrate und Ballaststoffe:

Diese Zutaten regeln die Energiezufuhr und verbessern die Darmfunktion. Auch die Verdauung und das Immunsytem werden optimal gestärkt.

Kieselerde und Muschelfleisch:

Diese Inhaltsstoffe können bei jungen Hunden, die Entwicklung des Knochenbaus,die Gelenke und die Hautfunktion ernährungsbedingt positiv beeinflussen. Auch der Bewegungsapparat, das Fell und die Haut bei älteren Hunden wird durch diese Kombination gestärkt.

Kräuter, Beeren, Wurzeln und Saaten:

Diese Zusammensetzung, liefert vitalisierende Phytonährstoffe, welche für Augen, Nerven, Leber, Verdauung und das Immunsytem sehr wichtig sind.

Fette und Öle:

Diese sind wichtig für den Energiehaushalt des Hundes, sowie liefern diese neben essentiellen Fettsäuren auch wertvolle Vitamine.

Grüne Mineralerde und Trockenmoor:

Diese Vitalstoffe, stärken die Abwehrkräfte und unterstützen die Blutbildung. Weiterhin wird die Leberfunktion und die Regulierung der Magen / Darmtätigkeit aktiviert. 



Zusammensetzung:
 

Black Angus-Trockenfleisch gemahlen 17,3 %, brauner Vollwertreis gemahlen, Enten-Trockenfleisch gemahlen 9,7 %, Hering-Trockenfisch gemahlen 6,6 %, Hirse gemahlen, Amaranth gemahlen, Grünfrischkräuter getrocknet, Leinsamen, Algenmischung, Heringsöl, Pflanzenölmischung kaltgepresst, Rübenmark, Gelatine, Trockenmoor 2 %, Yucca Schidigera getrocknet und gemahlen, Mariendistelsamen, Fenchelsamen, Heidelbeeren getrocknet, Eigelbpulver, Kieselerde 1,5 %, Muschelfleischextrakt aus Perna Canaliculus 1,5 %, Meeresmolluskenprotein aus Perna Canaliculus 1 %, grüne Mineralerde.

Meine Erfahrungen:

Wir füttern das Trockenfutter von Markus-Mühle "Black Angus" Adult seit ca. 4 Wochen. Mein Oskar verträgt das Futter sehr gut und hat keinerlei allergische Reaktionen gezeigt. Auch sein Fell ist wunderbar weich geworden und glänzt sehr schön. Oskar liebt dieses Trockenfutter über alles und kann davon einfach nicht genug bekommen. Wir können das Trockenfutter von Markus-Mühle, jeden Hundeliebhaber mit gutem Gewissen weiterempfehlen.


Das Copyright des Logos und der Screenshots, liegt bei www.markus-muehle.de
Die Produkte wurden mir für diesen Test kostenlos zur Verfügung gestellt.


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke ! Oskar liebt das Futter von Markus-Mühle.
      LG

      Löschen
  2. Da hat Oskar ja wieder mal was Leckeres bekommen. Wünsche ihm viel Freude damit <3
    LG auch von Sammy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sanne ! Oskar ist schon fleißig beim futtern dabei.
      LG
      Sandra

      Löschen