Donnerstag, 6. November 2014

adamus - Das Taschen-Örtchen


Geht es Euch auch manchmal so, das man plötzlich und unerwartet auf die Toilette muß ? Also mir geht es ständig so und ich muß besonders in Stresssituationen sehr oft auf das stille Örtchen. Das ist mir manchmal ganz schön unangenehm und kann ganz schön Nerven. Jetzt habe ich allerdings ein Produkt gefunden, welches es mir ziemlich einfach macht auch unterwegs meine Notdurft zu verrichten.

Die adamus group GmbH macht seit 2001 das Männerleben leichter. Mit einer revolutionären Entwicklung, kämpft das Unternehmen gegen den Druck auf die Blase. Nun ist es überhaupt kein Problem mehr, sich einfach und innovativ zu erleichtern. Im schönem Halberstadt wird adamus als deutsches Qualitätsprodukt gefertigt und produziert. Auch bei Bedarf, wird adamus weltweit gefertigt. Für das weibliche Geschlecht, wurde adamus speziell modifiziert. evamus besteht aus besonderen Bestandteilen, die sich an den weiblichen Körper anpassen.

Die Vision ist dabei, den "Wildpinklern" den Kampf anzusagen. Gerade auf öffentlichen Veranstaltunegn, Festen oder Festivals ist es doch meistens gang und gebe, das sich die Männer unter uns an der nächsten Hauswand oder an einem Baum erleichtern. Das finde ich sehr abstoßend und gehört sich einfach nicht. Mit dem adamus, werden den Männern ein anderer Weg gezeigt, um Ihren Grundbedürfnissen nachzukommen. adamus ist praktisch und super easy in der Handhabung. Mit nur 26 Gramm Gewicht ist er federleicht und die geringe Größe von 13 x 10 x 0,8 cm macht eine intelligente Falttechnick möglich. adamus und evamus, passt in jede Tasche und ist überall einsetzbar.
Das intelligente Produktdesign wurde bereits mit den red dot award ausgezeichnet, was für Qualität und Einzigartigkeit steht. adamus bindet den Urin zu einem geruchshemmenden, auslaufsicheren Gel. Danach einfach im Restmüll entsorgen !!

Folgende Produkte sind käuflich zu erwerben:


adamus-Das Taschen Örtchen
evamus-Das Taschen Örtchen
minimus-Das Taschen Örtchen

Ich kenne das Unternehmen adamus aus dem VOX Format "Die Höhle der Löwen", wo Sie Ihr Produkt mit sehr viel Erfolg vorgestellt hatten. Ich finde die Idee wirklich sehr originell und jeder war bestimmt schon einmal in einer Situation, wo man ganz dringend auf Toilette mußte und weit und breit kein stilles Örtchen zu finden war.

Dir Produkte, kann man in folgenden Bereichen anwenden:

Im Stau
Outdoor
Familienausflug
Freizeit und Hobby
Beruf
Großveranstaltungen

Wie funktioniert adamus / evamus ?

Dank eines Superabsorber, bleib alles hygienisch und sauber. Er bindet bis zu 750 ml Pipi in wenigen Sekunden zu einem geruchshemmenden, auslaufsicheren Gel.

Bei evamus bindet der Superabsorber, ebenfalls 750 ml Pipi in wenigen Sekunden zu einem geruchshemmenden, auslaufsicheren Gel.

Wie nutzt man adamus / evamus ?


adamus lässt sich kinderleicht anwenden wie eine Toilettenspülung. Nach dem Entfalten, hält man den Ring fest und lässt es einfach laufen. Danach zusammenfalten, mit dem Etikett sichern und im Restmüll entsorgen.

evamus kann man entweder in der Hocke oder im Sitzen anwenden. Der einzige Unterschied ist Pipi Lissy Auch hier ist die Entsorgung im Restmüll ohne Bedenken möglich.

Für meinen Test, habe ich folgende Produkte zugeschickt bekommen:


adamus - Das Taschen Örtchen








evamus- Das Taschen Örtchen









minimus- Das Taschenörtchen







Ich habe Euch ja schon bereits in diesem Beitrag detailliert mitgeteilt, wie man die Produkte richtig anwendet. Ich habe evamus vor einigen Tagen auf einer Autofahrt ausprobieren können und muß wirklich sagen, das die Welt auf diese Produkte einfach gewartet hat. Die praktische Anwendung und die unkomlizierte Handhabung, machen adamus, evamus & minimus zu einem absoluten Allroundprodukt.

Der Preis liegt bei einer 5er Packung bei: 8,49 Euro

Mein Fazit:

Die Idee und die Umsetzung ist wirklich zu 100% gelungen. Man brauch, jetzt einfach keine Angst mehr haben, das man auf Reisen oder unterwegs keine Toilette findet. Mit adamus hat das lästige Suchen nach einem stillen Örtchen endlich ein Ende.

Kommentare: