Sonntag, 12. Januar 2014

Pechkekse – die sind gemein!

Schaurig schön und mit einem neckischem Schuss schwarzem Humor kommt mein heutiger Beitrag daher. Denn ich darf euch doch tatsächlich Pechkekse vorstellen.

Was um alles in der Welt sind denn bitte Pechkekse?
Jeder der Glückskekse kennt wird sich eigentlich recht schnell zusammen reimen können was Pechkekse sind. Denn Pechkekse sind das schon lange überfällige Gegenstück zu diesen nervigen Hinweisen und Sinnlosratschlägen die in den Glückskeksen enthalten sind.

Zur Idee und Story des Pechkeks wäre zu sagen, dass diese Kekse für alle gedacht sind die Spaß am Leben haben und es nicht verlernt haben noch richtig herzhaft lachen zu können. Aber auch Schwarzseher und Miesepeter werden hier aufs ironischste bedient. 

Und ich persönlich liebe Ironie.

Finden könnt ihr diese tolle Idee im Internet auf www.pech-keks.de.

Auf der HP sticht einem sofort das betont schaurige Design ins Auge. Dieses ist mit einem leichten Gruselhauch liebevoll gestaltet worden. Freunde der Ironie werden die Texte z.B. zur Story der Kekse lieben. Zusätzlich erhaltet ihr einige interessante Anregungen bezüglich Personengruppen die diese Kekse besonders verdient haben. Und das alles natürlich mit einem guten Schuss Ironie und schwarzem Humor gewürzt. Ihr könnt euch selbst entscheiden ob ihr diese Kekse mit Freunden teilt die mit euch auf einer Wellenlänge sind oder sie als kleine Rache an jemanden gebt den ihr einfach nur über habt.



Passend zum Design der HP sind auch die Kekse und ihre Verpackung gestaltet. 




Der Verpackung im nicht alltäglichen Stil könnt ihr alle gesetzlich vorgeschrieben Infos entnehmen. Ich muss zugeben ich schaue mir so manche Verpackung einmal an und dann wird sie entsorgt. Bei diesem quadratischen Karton wurden alle Informationen gekonnt in das außergewöhnliche Design eingebunden und es macht total Spaß den Karton von allen Seiten zu entdecken.




Im Inneren der Verpackung stecken 13 einzeln in schwarzen Tütchen verpackte Pechkekse. Die einzelnen Kekstütchen zieren verschiedene zum Gesamtkonzept passende Motive. Bereits hier finden sich über den Motiven die ersten verbalen Spitzen die einen schon im Vorfeld neugierig auf den Inhalt machen.



Und hier seht ihr ihn. „The Original Pechkeks“ naggelich und ohne Verpackung. Rabenschwarz wie sein Humor kommen die Kekse daher. Die Kekse sind trotz der schwarzen Farbe essbar und stehen den Glückskeksen geschmacklich in nichts nach. Die schwarze Farbe erhalten die Pechkekse durch die Beigabe von Pflanzenkohle. Angst um eure Zähnchen müsst ihr hier nicht haben. Nachdem ich meinen ersten Pechkeks probiert habe hatte ich keine schwarzen Zähne.



Im Innern der Kekse findet sich ein schwarzer Zettel mit einem individuellen Spruch den ihr mit Sicherheit niemals in einem Glückskeks finden würdet. Bei meinem Spruch „Dein Pech ist wie Pattex! Mit extra starker Anfangshaftung und hoher Endfestigkeit.“ wurde bei aufs herzlichste „geschmollt“, mit den Augen gerollt und natürlich gelacht. 



Durchgestylt bis zur Rückseite der Zettelchen ist diese nicht einfach nur schwarz, sondern noch zusätzlich mit einem Totenkopfmotiv versehen. 

Wenn ihr eure Pechkekse aufgebraucht habt, wird der Boden der Verpackung vielleicht bei dem einen oder anderen für ein Schmunzeln sorgen, denn hier erwartet euch eine witzige Info.

Wenn euch die Pechkekse genauso gut gefallen wie mir könnt ihr sie direkt im Shop für einen Preis von 13,00 € pro Packung inklusive Versand kaufen und auch auf Amazon habe ich sie schon entdeckt.



Ich bedanke mich ganz herzlich für die Möglichkeit die tollen Pechkekse mit der freundlichen Unterstützung von www.pech-keks.de auf meinem Blog vorstellen zu dürfen.

Kommentare:

  1. Das ist Gemein aber ein schöner Patry Gag.

    AntwortenLöschen
  2. Kenne diese Kekse noch gar nicht, die Sprüche sind wirklich lustig:-)Mal was anderes:-)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    ich bin begeistert und meine Kollegen durften auch eben nen Pechkeks haben :-D

    Total witzig!

    Viele Grüße

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte diese Kekse für unsere Silvesterparty gekauft... war mal ein lustiger Streich am Rande, neben den ganzen Kleeblättern, Glückskeksen und Schweinchen... hihi...
    http://testengel.info/2014/01/04/pech-kekse/

    AntwortenLöschen