Montag, 20. Januar 2014

Ein Liter Sonnenlicht im Sonnenglas



Heute stelle ich euch ein Produkt vor von dem ich glaube, dass es seinen Weg in viele weitere Haushalte machen wird. Grund dafür liegt zum einen an der wirklich einfachen wie auch einzigartigen Designidee und zum anderen am vorhandenen Energiesparpotential.



Heute stelle ich euch mein erstes Sonnenglas vor. Gefunden habe ich es auf der HP von www.sonnenglas.net. Um euch die Funktionsweise am besten beschreiben zu können zeige ich sie euch einfach anhand der nächsten Fotos.








Erhalten habe ich mein Sonnenglas per Post. Es war stabil und bruchsicher verpackt und erreichte mich in dieser Verpackung.









Beim Design des Kartons wurde ebenso wie beim Glas selbst auf unnötigen „Schnickes“ verzichtet. Ich muss zugeben, dass ich es im Geschäft im Regal wohl nicht gleich beim ersten Vorbeigehen entdeckt hätte.








Praktisch ist auf jeden Fall die an der Seite aufgebrachte Bedienungsanleitung. Da nicht jeder Englisch kann finde ich vor allem die bebilderte Anleitung super wichtig. Vielleicht kommt ja mal noch eine Verpackung die in Deutscher Sprache gehalten ist, darüber würden sich bestimmt auch viele weitere potentielle Glasbesitzer begeistert zeigen. Besonders in Sachen „Warnhinweise“ wäre das bestimmt nicht ganz unerheblich.








Und hier seht ihr wie das Glas funktioniert. Am Glas selbst ist ein kleiner umlegbarer Bügel.






Dieser wird ungelegt bis der Kontaktpunkt auf der Mittel des Bügels den Kontaktpunkt auf dem Deckel berührt.








Und es werde Licht!








Das Ganze erfolgt absolut ohne jeden Kraftaufwand und man kann das auch von einem Kind machen lassen ohne Angst haben zu müssen, dass es sich verletzten könnte. Die Metallteile sind gut am Glas befestigt und es besteht keine Gefahr, dass hier etwas verschluckt werden könnte. Außerdem wurde darauf geachtet, dass sich hier keine scharfen Kanten befinden.








Das Ganze funktioniert aufgrund des durchdachten Innenlebens des Deckels. Dieser kann unkompliziert abgeschraubt und auch wieder aufgesetzt werden. Beim normalen Benutzen des Sonnenglases sieht man hiervon nichts.








Im Deckel sind die Akkus und die LEDs eingebracht. Beim ersten Öffnen des Glases roch es hier nach dem verwendeten Kleber. Bei mir stand das Glas über Nacht im Badezimmer am Fenster. Am nächsten Morgen war hier der Geruch verschwunden.



Beim verschließen des Glases sollte man nur darauf achten, dass die Kontaktpunkte in Deckel und Bügel sich berühren damit das Ganze auch funktionieren kann. Bei mir klappte das bereits nach dem ersten Versuch.



Insgesamt fand ich persönlich das Glas zu „nackig“ und habe mir auf der schönen HP einige Dekorationsbeispiele angeschaut. Da ich so etwas sehr mag habe ich daheim gleich los gelegt und einige der Ergebnisse seht ihr auf den folgenden Bildern.








Hier mal saisonal für Ostern.








Mit kleinem müden Engelchen und Glitzersteinchen. Wie ihr seht ist das kaltweiße Licht super hell und strahlt hervorragend um einen größeren Bereich zu erhellen.








Etwas kreatives Chaos in Rot-Weiss.








Einige Muscheln und ein kleiner frecher Glcükskäfer.








Auch für Freunde von puristischen Designideen ist dieses tolle Glas etwas.

 

Der Preis für ein Sonnenglas beträgt 29,90 €. Weitere Kosten entstehen bei der Verwendung nicht da es mit Solarenergie betrieben wird und alles was man dafür braucht bereits enthalten ist.



Als Dekofan bin ich vollkommen begeistert von dieser schönen Idee. Am besten gefällt mir hier, dass die Dekoartikel „katzensicher“ im Glas verschlossen sind und Mimmie hier nicht daran herum spielen kann.



Alles in allem ist die Benutzung des Glases selbsterklärend, einfach und die Idee total praktisch. Ich bin super total begeistert und auch in meiner Familie und im Bekanntenkreis kam es super an.



Ich bedanke mich ganz herzlich für die Möglichkeit diese tolle Idee mit der freundlichen Unterstützung von www.sonnenglas.net auf meinem Blog vorstellen zu dürfen.

Kommentare:

  1. ich finde die super schön, hatte schon mal überlegt mir ein glas zu kaufen ;)
    gglg

    AntwortenLöschen