Donnerstag, 15. August 2013

Preval - Tolle Pflegeprodukte für anspruchsvolle Haut



Schon bevor ich mit der magischen Grenze von 30 Jahren näherte hatte ich mit meiner Haut das ein oder andere Problemchen. Etwas was ich unglaublich zu schätzen gelernt habe sind meine Cremchen und Wässerchen.



Heute darf ich euch gleich 3 Produkte einer wirklich phantastischen Pflegelinie vorstellen.






Die Produkte der Preval Dermatica GmbH aus Tangstedt sind nicht im Supermarkt oder im Drogeriemarkt erhältlich. Kaufen kann man sie ausschließlich in der Apotheke.



Alle Produkte wurden speziell zur Pflege von folgenden Partien entwickelt:



trockene bis sehr trockene Haut

trockenem Haar

trockener Kopfhaut

trockenen Nägeln



Bereits seit der Gründung der Preval Dermatica GmbH im Jahr 1980 wird permanent an der Entwicklung und Verbesserung dieser hochwirksamen Produkte gearbeitet. Besonderer Wert wird auf die Vermeidung potentieller Allergene gelegt. Somit sind die Produkte auch hervorragend zur Pflege von Baby und Kleinkinderhaut geeignet.





Das erste Produkt welches ich euch etwas näher vorstellen möchte ist der Preval ONYX Nagelbalsam mit 2,8 ml Inhalt. 



Für Nagelbalsam konnte ich mich bisher nicht wirklich erwärmen. Ich mag es nicht wenn ich mir ewig lange Prozeduren und Wartezeiten antun muss um meine Nägel zu pflegen. 


Der Preval ONYX konnte mich gleich für sich gewinnen.  Er bestach mich einfach durch die praktische Verpackung. Für die optimale Anwendung wurde sich hier für die Variante eines Pinselstiftes entschieden.



Das Versprechen des Herstellers:



An brüchigen und spröden Nägeln durch austrocknenden Kontakt mit Wasser und anderen hautschädigenden Substanzen leiden bereits ¼ der Bevölkerung. Das im Preval ONYX enthaltene Panthenol und Phytantriol erhöht den Feuchtigkeitsgehalt im Nagel und sorgt so für mehr Elastizität. Chitosan – aus dem Panzer von Krustentieren gewonnen – verbindet sich mit dem Keratin der Nagelplatte und bildet so eine Schutzschicht gegen äußerer Einflüsse.



Meine Erfahrungen mit dem Preval ONYX:



Ich habe das Nagelbalsam nun einige Wochen ausprobiert und täglich angewendet.

Da ich jeden Tag mit Papier arbeite fühlen sich meine Hände mitunter richtig trocken an. Auch meine Nägel werden davon leider nicht verschont, was sich dann in rissigen Nägeln und einem ungepflegt wirkenden Nagelbett äußert.



Was mir sehr gut am Nagelbalsam gefällt ist, wie bereits erwähnt, der praktische Pinselstift.







Damit lässt sich das Nagelbalsam treffsicher auch zielgenau da auftragen wo ich es haben möchte. Die Pinselspitze ist sanft und fühlt sich auch während des Auftragens gut an.



Das Nagelbalsam hat eine klare Farbe und einen leichten Geruch, der aber schnell verfliegt, wenn man das Balsam aufgetragen hat.



Zur Optik des Balsams auf den Fingern habe ich euch ein Foto gemacht.








Die Nägel erhalten einen schönen Glanz und wirken bereits nach der ersten Benutzung schön gepflegt.



Inzwischen sehen meine Nägel permanent leicht schimmernd aus und meine Nagelbetten haben sich schön regeneriert. Zu Beginn der Behandlung mit dem Preval ONYX habe ich schon ein wenig mit den zurückgegangenen Nagelbetten gehadert. Da ich nicht gern meine Hände eincreme ist dieser Nagelbalsam im Pinselstift ideal für mich. Die pflegende Wirkung konnte ich bereits nach der ersten Anwendung sehen.



Ein riesiger Pluspunkt des Nagelbalsams ist die Möglichkeit ihn als Untergrund vorm Lackieren der Fingernägel benutzen zu können. Durch die schnell einziehende Formel trocknet die Schutzschicht aus Chitosan schnell und gleicht zusätzlich noch kleine Unebenheiten aus. Somit bleiben meine Finger- und Fußnägel immer gepflegt, gut durchfeuchtet und elastisch.



Ich finde den Stift ganz große Klasse. Er begleitet mich inzwischen ständig und passt in dieser tollen Größe bequem in die kleinste Handtasche.



Ein Produkt aus dem selben Haus aber für einen anderen Bereich meines Körpers ist das Preval Lipolid Lidbalsam. Dieses Lidbalsam wurde speziell zur Pflege trockener Augenlider entwickelt. 





Hier sind 10 ml in der kleinen Flasche enthalten. Die Verpackung erinnert mich leicht an Augentropfen. Bisher hatte ich noch keine Erfahrungen mit einem Lidbalsam. Mir fiel nur auf, dass meine Augen beim täglichen Cremen meist alles gleich aufnahmen und danach recht schnell wieder trocken wirkten.



Das Versprechen des Herstellers:



Lidbalsam zur Pflege trockener Augenlider. Die Anwendung erfolgt um den Augenbereich und kann auch im Nasenbereich bei Reizungen oder Trockenheit angewendet werden. Dieses Produkt ist frei von Emulgatoren, ohne Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe und daher höchst verträglich.



Meine Erfahrungen mit dem Preval Lidbalsam:



Das Lidbalsam ist farblos und geruchlos. Was mir besonders löblich auffiel ist die geringe Menge die man für eine Anwendung benötigt. Es genügt bereits ein Tropfen auf der Fingerkuppe um ihn um das ganze Auge einzuarbeiten. Wenn man nur die Lider pflegen möchte genügt auch ein Tropfen den man auf 2 Finger verteilt. Durch die Form der kleinen Flasche ist es möglich auch diese geringe Menge genau zu dosieren.



Dass man das Lidbalsam auch für eine gerötete Nase verwenden kann kommt mir sehr entgegen. Ich mag Produkte die ich vielseitig einsetzen kann.





Als ich meine Lider am Abend das erste Mal mit dem Lidbalsam pflegte konnte ich zusehen wie meine Haut das Balsam aufsog. Bereits nach wenigen Momenten war nichts mehr vom Balsam zu sehen.



Ich verwende ihn inzwischen am liebsten am Abend und kann dabei merklich spüren wie die Haut sich entspannt. Auch die geröteten Augen weil man sich recht oft die Augen reiben musste gehören nun der Vergangenheit an.

Das Lidbalsam ist ebenfalls in einer praktischen Größe und kann problemlos überall hin mitgenommen werden. Durch die mehrfachen Verwendungsmöglichkeiten entpuppt sich auch dieses kleine Fläschchen als richtig großes Produkt mit toller Pflegewirkung.



Und da ich ja 3 Produkte erhalten habe möchte ich euch keinesfalls das Preval Sapo Duschgel vorstellen.





Bei diesem Duschgel staunte ich sehr, denn meinem Probepäckchen lagen neben einer Originalgröße des rückfettenden Duschgels total viele Sachets des Duschgels bei. 



Meine Omi hat sehr unter trockener Haut zu leiden und ich habe ihr das Duschgel zum Ausprobieren überlassen. Da sie bereits nach dem ersten Duschen so schwärmte, musste ich das Duschgel auch schnell ausprobieren. Die übrigen Sachets habe ich meiner Omi überantwortet. Sie verteilte sie mit großem Eifer in ihrem Bekanntenkreis.



Das Versprechen des Herstellers:



Rückfettendes Duschgel zur pflegenden Reinigung der trockenen und empfindlichen Haut. Wertvolles Jojoba-Öl sorgt für eine Rückfettung der trockenen Haut, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen und regeneriert ihre gestörte Barrierefunktion. Frei von Duft- und Farbstoffen ist dieses Duschgel höchst verträglich, das auch als Waschgel oder als Badezusatz eingesetzt werden kann, und sich somit für die schonende Reinigung der empfindlichen Baby- und Kinderhaut eignet.



Meine Erfahrungen mit dem Preval Sapo Duschgel:



Das Duschgel ist ebenfalls wieder klar. Entgegen meiner Erwartung schäumte das Duschgel richtig schön und ergab einen schönen sanften Schaum.

Da meine liebe Mimmie manchmal statt ihres Spielzeuges mich beim Spielen erwischt habe ich von Zeit zu Zeit den ein oder anderen Kratzer. Sehr positiv fiel mir auf, dass das Duschgel auch beim Kontakt mit den Kratzern nicht brennt oder sich unangenehm bemerkbar macht.



Nach dem Duschen konnte ich mich normal abtrocknen. Was mir hier positiv auffiel, war das frische Gefühl auf meiner Haut. Damit meine ich dass meine Haut nicht gespannt hat. Auch später am Abend fiel mir nichts auf und meine Haut war immer noch schön frisch und gar nicht ausgetrocknet. Meine Omi muss sich eigentlich regelmäßig eincremen und besonders bei heißem Wetter ist das sehr lästig. Mit der Verwendung des Duschgels konnte sie auch zeitweise mit dem Cremen aussetzen.



Die Bekannten meiner Omi die das Duschgel probiert haben waren auch alle positiv angetan. Besonders die angenehme Frische Haut und das Fehlen der üblichen trockenen Stellen auf der Haut fiel ihnen bereits nach einer Anwendung auf.



Üblicherweise picke ich mir gern ein Lieblingsprodukt aus, wenn ich mehrere Artikel zum Ausprobieren erhalte. Hier ist das ein recht schwieriges Unterfangen, da mir alle Produkte super gefallen und ich auch alle Produkte vertrage.



Immer dabei ist inzwischen das Nagelbalsam und das Lidbalsam. Zuhause freue ich mich auf jede Dusche mit dem tollen Duschgel.



Alle 3 Produkte kommen heute auf Platz 1, denn keinem davon würde einer schlechtere Note gerecht werden.



Ich bedanke mich ganz herzlich für die Möglichkeit diese tollen und vielfältigen Produkte auf meinem Blog mit der Unterstützung von www.preval.de auf meinem Blog vorstellen zu dürfen.

Kommentare:

  1. Toller Bericht!!!
    Hört sich wirklich gut an :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Diana,

      ich bin sehr positiv überrascht von den Produkten :-)

      Viele Grüße

      Yvonne

      Löschen
  2. scheinen ja wirklich super produkte zu sein!
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      danke für die lieben Wünsche.

      Genieß das We es soll heiß werden.

      Viele Grüße aus der alten Heimat.

      Yvonne

      Löschen
  3. Ich kenne die Marke gar nicht :) Toller Bericht LG Babsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Babsi,

      ich kannte Preval bisher auch nur vom sehen und da die Verpackung recht simpel daher kommt, wären die Produkte nicht mein allererster Griff im Regal gewesen. Für so tolle Produkte sollte meiner Meinung nach, viel mehr Werbung gemacht werden.

      Viele Grüße

      Yvonne

      Löschen